2 Jahre

Mit Schluckauf vor der Tastatur sitzen und tippen, statt das Wohnzimmer aufzuräumen und einen Geburtstagstisch vorzubereiten. Geburtstagstische für nach dem Aufwachen gab es nicht, als ich noch klein war, es gab Geschenke im späteren Tagesverlauf, aber ich finde die Idee ganz schön, aufzustehen und als Geburtstagskind direkt zu sehen, dass was los ist. Oder mit Kerzen auf Kuchen im Bett geweckt zu werden, sofern man in einem eigenen Bett schläft. Eine Feierlichkeit.
Weil ich nicht gut früh aufstehen kann, bleibe ich nachts lange wach, wenn ich Sachen fertig machen will. (Auch ein Grund dafür, warum ich nicht gut früh aufstehen kann.)  Ich will also aufräumen und herrichten und dann noch Zähneputzen und ins Bett, vielleicht noch ein Glas Wasser gegen den Schluckauf. Und sitze, wo ich vor zwei Jahren auch saß, als das Kind grad noch nicht auf der Welt, aber gut unterwegs war. Nachts, am Schreibtisch im Wohnzimmer, vor einem Computer. (Der damals ein ganz anderer war.) Wach mit Wehen, die ich nicht unangenehm in Erinnerung habe. Verjährungsfrist verstrichen, nehme ich an. Ich versuche, mir in Erinnerung zu rufen, wie sich das angefühlt hat, damit ich ganz erleichtert sagen kann, puh, gut, dass ich jetzt nicht gebären muss, aber während der Geburt hatte ich jedenfalls keinen Schluckauf. Und ins Bett komme ich gerade ja nun auch nicht.
Weil ich nicht mehr auswendig weiß, wann das Kind auf die Welt kam, muss ich nachgucken. 5 Uhr 58. Jetzt ist es etwa zwei. Also Uhr. Und das Kind, das ist jetzt auch fast zwei. Ich feiere das sehr.IMG_1283x

2 Gedanken zu “2 Jahre

  1. Ein wunderbares, wunderschönes Kind, dass du da geboren hast und mit dem du lebst und dessen Geburtstag ihr gemeinsam feiert und <3

    Ich habe diese Geburtstagsmorgentische auch so lieb gewonnen, seit der Große hier noch ganz klein war. Und ich habe auch immer spätabends oder nachts gebacken und Dinge vorbereitet, lustig.

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!
    Happy Birthday Kleinkindhorst!

  2. Ich erinnere mich, als wäre es gestern gewesen und es ist ein so schönes Erinnern in einer so schlimmen Zeit.
    Schön, dass ihr in meinem Leben seid und happy Babyhorst. Küsse!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s