*22* – Traditionen

Die Regelmäßigkeit, mit der man um das Adventsfinale was Zwischenmenschliches verkackt. Mit der Drohung bestraft werden, dass Weihnachten ausfalle; best before growing up. Danach macht man sich zwar nicht mehr so in die Hose, froh ist das da trotzdem nicht. Wenn liebhaben und denken-an im Stillen ginge und genug wäre. Aber es verhält sich wie mit dem Studieren: Geht darum, zeigen zu können, was man gelernt hat und weiß. Geht darum, den Menschen zu zeigen, dass man sie mag. Nicht, die guten Dinge im Innern zu hegen. Await my vowels: Wenn ich wach bin, will ich mich bei allen melden. Wenn ich vom Denken nicht immer einschliefe. Mein Kissen ist ein schlechtes Gewissen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s