picture this year

1 2Der Morgen des 25. Januar. Dokumentieren, in welchem Widerspruch äußeres Erscheinungsbild und die Wirkung meiner Worte stehen.

3Sonntag, 27. Januar. Mit einem Flugzeug und Chauffeur in ein Mehralsdrei-Sterne-Hotel gebracht werden.

4Der Abend dazu. Verkabelt im Publikum sitzen. Erst fürchten, von Jauch befragt zu werden, dann mit Mittelfinger im Herzen darauf hoffen.

5Der Morgen danach. Schlimmster Kater des Jahres, ohne einen Schluck Alkohol.

2013-02-04859218_536245143082222_1043367775_o.jpgEine Rede bei One Billion Rising gehalten, ein Bewerbungsgespräch geführt, Fieber bekommen.

IMG_26702013-03-03 20.36.37.jpgEinen Brief an den Bundespräsidenten mitgeschrieben und unterzeichnet. Ostereier gestrickt und Vögeln Körner in den Schnee gestreut.

IMG_2821april

10.41.19Einen Autorinnenvertrag unterzeichnet, ein Essay geschrieben. Auf der Piratinnenkon eine Keynote gehalten.

mai

IMG_3119Urlaub in Südschweden gemacht, das Meer von allen drei Seiten begutachtet.

juni

9105926999_b66c2be5b6_bFoto: Grimme-Institut/Jens Becker

Stellvertretend für alle, “die sich konstruktiv an #aufschrei beteiligten”, einen Grimme Online Award entgegengennommen. In Markus Kavkas Mikrofon “Krass” gesagt, mit Jan Hofer geplaudert.

Jan Hofer so: Und, wann ist es denn so weit?
Ich so: Ende August etwa.
Jan Hofer so: Jungfrau also?
Ich so: Ja, ich glaube schon.
Jan Hofer so: Schrecklich!
Ich so: ?
Jan Hofer so: Ich weiß das, meine Frau und meine Tochter sind auch Jungfrau. (lacht)
Ich so: ???

juli

IMG_3948xAn der Tour de Fleece teilgenommen. 1293m gesponnen. Vorm Fernseher Fasern verzwirnt.

august IMG_4407xEin Kind geboren.

,september IMG_5086xDas erste Yarncamp besucht. Stillen gelernt.

oktober 2013-10-24 15.39.37.jpgEin Studium neuaufgenommen. Auf dem BarcampFrauen eine Session gehalten und ein Gedicht vorgetragen. Den ersten Geburtstag des ersten Kindes nicht vergessen.

novemberStillen verlernt, Kiefer verkrampft.

dezember2013-12-09 20.41.33.jpgDie Kleinerdrei-Crew in Berlin getroffen, Karaoke gerappt und gesungen, Margaret Cho aus der dritten Reihe gesehen. Neu angefangen, Stillen zu lernen.  Kein Abschluss, kein Abrunden, weiter, gleich weiter. Dieses Jahr, ey. Dieses Jahr.

wip wednesday

einiges wächst:

Weißes Baumwollknäuel, etwas unschärfer dahinter mit eben jenem Knäuel gestricktes Eulenmuster Rotes Strickstück, aus dem mal ein Kinderschuh werden soll, wenn er vernäht ist, irgendwann.saftige kleine Paprikapflanze im Topf

anderes stirbt:

Minikleine grüne Tomate an angetrocknetem Strauch. komplett bröseilg vertrocknete Rosen im Topf

Und Arbeit?

In allen Schichten viel zu sortieren und aufzuräumen. Man muss sich nur trauen, das ist der fiese Trick. Wie sind Kommunikation und Korrespondenz zu Sorge und Pflicht geworden? Wie werden sie es wieder zurück?
Macht mehr Mühe, darüber zu grübeln, was nicht geschafft ist, als die Sachen vom To-Do-Listen-Status ins Abgehakte rüberzuheben, mutmaßlich. Das zu vermuten machts nicht leichter.